Martinikirtag 2017 - Ein Rückblick

Martinigans

Das 18. Mal Martinikirtag stand unter dem Motto „Burgenländische Hochzeit“ und an diesem Samstag kamen rekordverdächtig viele Gäste nach Markt St. Martin.

Die Hochzeit mit dem Brautpaar war vielleicht „der  Höhepunkt“. Die Theatergruppe hat den Hochzeitsumzug sensationell inszeniert sowie auch die beiden Vorstellungen des Kasperltheaters. 

Die Hochzeitsschützen aus Forchtenstein und die Volkstanzgruppe Deutschkreutz bereicherten mit ihrer Darbietung das Fest.

Nicht zu vergessen das Rahmenprogramm mit der Bastelstube vom Naturpark Landseer Berge, dem Heißluftballon, das Ponyreiten, die gratis Hüpfburg und das Bundesheer mit ihrer Leistungsschau.

Bei ausgezeichneter Musik durch das 11er-Blech und den Schürzenträgern konnten die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten von den Ausstellern und Vereinen hervorragend bewirten werden. Erstmalig gab es eine exklusive Weinverkostung die in kürzester Zeit ausverkauft war – Danke auch dafür.

Zusammengefasst eine große Leistung aller St. Martiner und ein großer Erfolg von Tradition und Gastlichkeit.

Der Martini Verein bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Gästen und freut sich auf 2018, wenn es wieder heißt, 11.11. Martinikirtag in Markt St. Martin.